Home
TANZVIDEO FLATRATE
AGB - Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Auch wir kommen nicht um das berühmte Kleingedruckte herum. Wir haben uns bei der Beschreibung unserer Allgemeinen Teilnahmebedingungen bemüht, so benutzerfreundlich wie nur irgend möglich zu sein. Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen aufmerksam durch.

 

1) Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen regeln die Inanspruchnahme des Dienstleistungsangebotes tanzvideoflat der Tanzschule Loring, (nachfolgend Loring) gegenüber den Nutzern, die entgeltpflichtige Internet-Inhalte oder Internet-Dienstleistungen (nachfolgend zusammengefasst Leistungen) Dritter (nachfolgend Anbieter) abrufen möchten, anbietet.

(2) Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen sowie alle Änderungen sind im Internet jederzeit auf dieser Webseite abrufbar und können ausgedruckt werden. Loring behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Teilnahmebedingungen zu ändern. Dies gilt insbesondere dann, wenn eine Änderung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften, aufgrund der Veränderung internetbezogener Rahmenbedingungen oder aufgrund einer Änderung der Geschäftsabläufe bzw. Geschäftsbereiche von Loring erforderlich wird. Änderungen dieser Bedingungen werden dem Nutzer in elektronischer Form per Email bekannt gegeben.


2) Leistungsbeschreibung

(1) Allgemeine Leistungsbeschreibung des Loring.tanzvideoflat-Systems

Loring bietet Nutzern die Möglichkeit, über die Webseite Loring.tanzvideoflat.de entgeltpflichtige Leistungen (Contentseiten Videostrem.) abzurufen. Die Bezahlung dieser Leitungen erfolgt per Lastschrift. Ein weiterer Vertrieb dieser Dateien ist nicht zulässig, und wir bei Verstoß strafrechtlich geahndet.

(2) Systemwartung

Loring führt in der Regel zu Nachtzeiten Wartungsintervalle an dem System durch.


3) Zahlungsmodalitäten

Der Nutzer entrichtet die Entgelte an die Anbieter mittels Lastschrifteinzug.


4) Mängel der abgerufenen Leistung

(1) Loring ist nicht verantwortlich für Fehler in der Onlineanbindung oder bei technischen Problemen beim Nutzer, durch die der Videostream vorzeitig abgebrochen wird. Sämtliche zum Videostrem angebotenen Dateien sind virengeprüft und virenfrei.

(2) Unabhängig von Abs. (1) können Beanstandungen an die Service-Hotline unter der Rufnummer 0991 285567 oder unter info@Loring.de gerichtet werden. Loring wird den Umstand weitestgehend prüfen und klären.  Aus Sicherheitsgründen kann Loring den User bis zur endgültigen Klärung als Nutzer sperren.


5) Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

(1) Der Nutzer kann die per Download aus seinem Rechner gespeicherten Daten zwecks Datensicherung auf einem anderen Medium speichern. Eine weitere Verbreitung oder Verkauf der Daten ist nicht erlaubt. Unrechtmäßige Kopien oder Verkauf der Download-Dateien wird juristisch geahndet.

(2) Der Nutzer ist verpflichtet, das Loring Tanzvideoflat System nicht rechtsmissbräuchlich zu nutzen und die Gesetze sowie die Rechte Dritter zu beachten.

(3) Hinweise zu Urheberrechtsverletzungen

Wienhlt weist den Nutzer darauf hin, dass Leistungsergebnisse, zu denen der Nutzer über das Loring Tanzvideoflat System Zugang erlangt, urheberrechtlich geschützt sein können. Es besteht daher die Möglichkeit für den Nutzer, sich durch Kopieren, Bearbeiten und/oder Weiterverbreiten dieser Leistungsergebnisse gegenüber dem Rechtsinhaber schadenersatzpflichtig und strafbar zu machen. Es obliegt dem Nutzer, sich über die Schutzrechte Dritter Gewissheit zu verschaffen und diese zu beachten. Loring haftet nicht für rechtswidrige Inhalte Dritter.

6) Widerrufsrecht bei Internetbuchung

(Nur) bei der Internetanmeldung steht dem Kunden das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Danach wird die Willenserklärung zur Teilnahme an der Videoflat erst wirksam, wenn Sie nicht binnen einer Frist von 2 Wochen schriftlich widerrufen wird. Der Lauf der Frist beginnt mit Absenden des Anmeldeformulars. Hat der Kunde bereits die Videoflat genutzt, so gilt der Widerruf als nicht erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an Tanzschule Loring, Stadtfeldstrasse 23, 94469 Deggendorf

7) Haftung

(1) Loring haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für leichte Fahrlässigkeit nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder soweit Körper, Leben oder Gesundheit betroffen sind. Die Haftung bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist auf den ertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Bestehen Loring bei Zulassung des Nutzers zum Tanzvideoflat-System aufgrund der Loring zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen musste.

7) Es gelten weiterhin die AGBs der Tanzschule Loring, unabhängig von den AGBs der tanzvideoflat.de

8) Gerichtsstand ist Deggendorf

9) Loring.tanzvideoflat.de ist ein Onlineangebot der Tanzschule Loring in Zusammenarbeit mit dem technischen Dienstleister www.zymedia.de

Stand 01.10.2013

 

 

    AGB Impressum     © 2012 - 2013 by ZYMEDIA